Laser-Behandlung

Geringstmögliche Gewebeschädigung bei jeder Operation. Jeder Laser hat durch die eingestellte Wellenlänge seines Lichtes ein ganz bestimmtes Wirkungsspektrum. Ich setze in meiner Praxis zwei unterschiedlich Typen seit 12 Jahren ein.

Co2 Laser

Der Chirurgie Laser. Er hat eine einstellbare Eindringtiefe. Es können somit in tieferen Gewebsschichten keine Schäden gesetzt werden.

ND-Yag Laser

Mit ihm lassen sich infizierte Wurzelkanäle sterilisieren (z.B. Zähne die trotz Wurzelbehandlung schmerzen). Mit einer dünnen Glasfaser läßt sich die Lichtenergie selbst in feine Wurzelkanäle einleiten.
Im Rahmen einer Wurzelspitzenresektion lassen sich feine Gewebsreste "verdampfen" und damit die Gefahr eines Rezidivs vermindern.